Außerordentliches Stipendium für den Zeitraum Oktober 2018 bis September 2019

Forschungsziel ist die Erfassung der Bedeutung Roms als internationales Zentrum der humanis-tischen Forschung und des kulturellen Austausches aus österreichischer Perspektive. Im Mittelpunkt steht nicht allein die Geschichte des Österreichischen Historischen Instituts und des Österreichischen Kulturinstituts/Kulturforums in Rom, sondern die Beantwortung grundle-gender Fragestellungen der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte in Bezug auf Rom und die internationale Gemeinschaft.

Folgende Forschungsfragen sollen behandelt werden:
- Die Attraktivität Roms als Sitz internationaler Forschungs- und Kultureinrichtungen: Erwartungen, Ressourcen, Programme;
- Dynamiken der „Internationalisierung“ der humanistischen Wissenschaften in Rom zwischen nationalen Interessen und internationalem Austausch; Netzwerke und Kultur-transfer, Konkurrenz und Konflikt;
- Politisierung der Forschung und der Kulturarbeit im Ausland in Bezug auf politische Brüche und Widerstände.

Die Forschung hat im Wesentlichen im Archiv des Österreichischen Historischen Instituts in Rom sowie im Österreichischen Staatsarchiv in Wien zu erfolgen, unter ergänzender Heranziehung von Beständen des Archivio Centrale dello Stato und der Biblioteca Apostolica Vaticana in Rom.

Copertina: 
Date: 
Tuesday, May 1, 2018
2017 | Site developed by Emme.Bi.Soft s.r.l.